Skip to content

Kirby`s Epic Yarn

21/06/2010

Die E3 hat gezeigt: Dieses Jahr reaktiviert Nintendo all seine traditionellen Marken und Maskottchen – Link und Zelda kehren zurück, gleiches gilt für Diddy wie Donkey Kong, ja sogar Kid Icarus wurde wiederbelebt. Nach einer langen Fitness- und Sportphase, die Nintendo fast zu einer Gesundheitsmarke für körperbewusste Vegetarier werden ließ, scheint das Unternehmen zu seinen Wurzeln zurück kehren zu wollen. Sehr zur Freude eher konventioneller Spieler, die Videospiele nicht unbedingt mit Workouts und Diätplänen gleichsetzen.

Die Reaktivierung alter Ikonen beschert hierbei auch einem der ungewöhnlichsten Spielhelden in Nintendo’s Repertoire ein buntes Comeback: Kirby, der rosafarbene Knödel ist zurück. Zu letzt hatte er es nur zu Gastauftritten in den Super Mario Smash Brothers-Teilen geschafft. Jetzt bekommt er wieder sein ganz eigenes, ja in gewisser Hinsicht eigenwilliges, Spiel. Der kommende Wii- Auftritt heißt „Kirby`s Epic Yarn„, was übersetzt so viel wie „Kirby’s Episches Garn/Zwirn“ heißt. Ein kurioser Titel für ein abgedrehtes Spiel. Optisch läuft, springt und schwebt die kleine Kugel mit den schwarzen Punktaugen durch eine farbenfrohe, gesponnene wie gestrickte Welt aus Stoff  und Wolle. Auch wenn das Ganze für einige sicher gewöhnungsbedürftig sein dürfte, sieht es dennoch sehr interessant und, nun  ja, lustig aus. Spieltechnisch halten die Macher aber an vielem Altbewährtem fest:  so lauft Ihr meist von links nach recht durch die 2D-Level und könnte verschiedene Gegner einsaugen – auf diese Weise verändert Kirby seine Gestalt und verfügt über die Fähigkeiten des zuvor verspeisten Opponenten.  Kirby soll viele, viele verschiedene Formen annehmen können: So steht es z.B. frei, ob man von großer Höhe aus als Fallschirm sanft zu Boden gleiten oder als schweres Comic-Gewicht rasend schnell herunter sausen möchte. Weiter kann er sich in ein Auto, ein Unterseeboot und sogar einen Panzer verwandeln. Sehr vielversprechend: Es wird einen 2-Player-Kooperationsmodus geben, in dem sich beide Spieler bei den Verwandlungen ergänzen können. Ähnlich New Super Marion Bros. Wii, wird man sich auch gegenseitig helfen können –  jedoch kann man sich ebenso (unfreiwillig) behindern. Die Steuerung läuft dabei komplett über die WiiRemote-Controll.

Das neue Design der Umgebungen soll sich auch spielerisch auswirken – Gebäude können etwa betreten werden, in dem man einen Reissverschluss betätigt,  klaffende Abgründe näht man einfach zu. Die Entwickler haben eine Menge rumexperimentiert und auch wenn vieles an den alten Kirby-Spielen festhält, sollen auf Schritt und Tritt Überraschungen aufwarten. Einfach nur PR-Talk? Zum Teil sicher, aber die Screenshots und bisherigen Previews bestätigen eine guten Teil dieser Versprechungen. So simpel Kirby als kugelförmiger Protagonist erscheinen mag, bietet er doch unheimlich viel Freiraum für Kreativität. Hoffentlich bestätigt sich der bisher positiv Eindruck auch im fertigen Endprodukt. Dieses soll irgenwann in diesem Herbst erscheinen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: