Skip to content

XCOM kommt zurück – als Ego Shooter

14/04/2010

Die XCOM Reihe ist vor allem älteren PC-Spielern ein Begriff: Erschaffen von Microprose anno 1993 umfasst die Serie vier Spiele, die bis 1998 erschienen. Im Mittelpunkt steht die Verteidigung der Erde gegen fiese Außerirdische. Die ersten drei Teile waren alle rundenbasierte Taktikspiele, allein der vierte wagte ein crossover Experiment aus Raumschiff-Simulation und Strategie. Nun, nach zwölf Jahren Pause im XCOM Universum, befasst sich das Team von 2K Games mit der Materie. Die Entwickler hatten bereits mit Bioshock gezeigt, inwiefern es ihnen gelingen kann Storytelling, Design und Spielprinzip gekonnt zu kombinieren. Das traditionell eher im Taktik-/Stragiegenre verwurzelte Franchise soll hierbei als Ego-Shooter wiedergeboren werden – ohne allzu viel von der klassischen XCOM Atmosphäre zu verlieren, jedoch ergänzt um viele Neuerungen.

„Die Spieler werden die XCOM Welt von einer völlig neuen Perspektive aus betrachten und den Schrecken wie die Spannung der fesselnden Handlung aus  erster Hand erleben,“ erklärt dazu ein sehr optimistischer Christoph Hartmann, Präsident von 2K. Im Spiel soll man die Rolle eines FBI Agenten (XCOM meets X-Files?!?!) erleben, mit der Aufgabe die „wachsende Bedrohung zu identifizieren und zu vernichten“. Daneben versprechen die Macher verschiedene strategische Optionen. So soll wohl auch in der Spielmechanik etwas vom Geist  der Original-Serie erhalten bleiben. Das Spiel wird für Xbox 360 und PC erscheinen. Findet die gesamte Pressemitteilung hier auf vg247.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: