Skip to content

HoN für Einsteiger – Heroes of Newerth

17/11/2009

Wer Defense of the Ancients gespielt hat, wird nur eine relativ kurze Eingewöhnungszeit brauchen um mit Heroes of Newerth klar zu kommen. Viele der Helden und deren Fähigkeiten werden euch bekannt vorkommen. Selbes gilt auch für die zu erstehenden Gegenstände. Hier möchte ich jedoch einmal all denjenigen das Spielprinzip näherbringen, die bisher mit DotA keinen Kontakt hatten.

Worum geht es bei HoN?

In Heroes of Newerth treten zwei Teams mit bis zu 5 Spielern gegeneinander an. Ziel jedes Teams ist es, das gegnerische Hauptgebäude zu zerstören. Jeder der Spieler führt einen Helden ins Gefecht. Die Karte von HoN ist symmetrisch aufgebaut. Ein passierbarer Fluss  bildet hierbei die Grenze zwischen den beiden Territorien. Die beiden Hauptgebäude sind durch drei Hauptwege verbunden und jeweils mit drei Verteidigungstürmen gesichert. Auf diesen „lanes“ treten jedoch nicht nur die Spieler gegeneinander an, um sich von Turm zu Turm in die feindliche Stadt vorzuarbeiten. Periodisch erscheinen NPC Gruppen die auf diesen Wegen gegeneinander kämpfen und zunächst am Fluss aufeinandertreffen. Als Held gilt es nun, die eigenen NPC-Wellen (Creeps) ins  Feindgebiet zu bringen, indem man die gegnerischen Wellen, Türme und Helden vernichtet.

Modi/Helden/Items

Seid ihr auf der Suche nach einem geeigneten Server, so werdet ihr auf Spielnamen mit  AP oder AREM stossen. Dies sind Abkürzungen, die euch den Spielmodus anzeigen, der hier gespielt wird. Diese Modi unterscheiden sich in der Art wie und ob die Spieler ihren Helden wählen dürfen. AR bezeichnet beispielsweise den Modus All Random (also alle zufällig) und AP für All Pick (jeder darf frei wählen). Sollte hinter den beiden Buchstaben für den Heldenwahlmodus ein EM angegeben sein, so handelt es sich um den sogenannten Easy Mode. Dieser beschleunigt den Spielverlauf, indem z.B. die Türme weniger Schaden verrichten und die Helden schneller in den Stufen aufsteigen.

Hat man sich für einen Server entschieden besteht die Qual der Wahl. Es existieren im Moment 57 verschiedene Helden mit jeweils vier verschiedenen Fähigkeiten und diversen Möglichkeiten sie mit Gegenständen auszurüsten. Da es einige Seiten dauern würde, euch alles zu erläutern, verweise ich hier auf die Profis. Unter HoNWiki.net findet ihr alle Helden, Items und Fähigkeiten, sowie Anleitungen welche Fähigkeiten man mit welchem Helden zuerst steigert und wann welches Item angebracht ist.

Wichtig ist es jedoch zu wissen, dass HoN klassischen RPGs gleicht. Jeder Held besitzt Lebens- und Manapunkte. Durch das Vernichten von gegnerischen Creeps und Helden steigt der Held in seinem Level auf. Mit jedem Levelanstieg kann der Spieler seinem Helden eine neue Fähigkeit hinzufügen, bestehende verbessern oder die

Grundwerte erhöhen. Die maximale Levelgrenze liegt hierbei bei 25. Durch das vernichten von Türmen, Helden und Creeps erlangt der Held Gold, welches er in seiner Basis gegen Items eintauschen kann. Diese verbessern beispielsweise die Grundwerte der Helden, geben ihnen neue Fähigkeiten oder haben einen negativen Effekt auf in der Nähe befindliche Gegner .

Statistiken und Friendlist

Im Gegensatz zu DotA, werden bei HoN sämtliche Statistiken gespeichert. So lassen sich zu jedem Spieler unter anderem Bilanzen zu  Sieg und Niederlagen, Kills und Deaths oder Anzahl abgebrochener Spielen anzeigen. Um einen fairen Wettkampf zu ermöglichen, bekommt jeder Spieler mit seinem Account einen Basiswert von 1500 Pu

nkten, welcher sich durch Sieg und Niederlagen erhöht oder veringert. Die Anzahl der gewonnen oder verlorenen Punkte richten sich hierbei nach der Stärke des gegnerischen Teams. Vor beginn jedes Spieles können durch automatisches Ausbalancieren faire Teams zusammengestellt werden.

Sollte einem die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Spieler besonders zugesagt haben, so lässt sich dieser einfach zur eigenen Friendslist hinzufügen. Dessen Status (d.h. ist er online oder bereits in einem Spiel) wird einem dann in einem Chatfenster angezeigt. So lassen sich auch private Spiele unter Freunden arrangieren. Neben verschiedenen Chatmöglichkeiten, verfügt HoN in Gegensatz zu DotA, über eine Ingame-Voice Funktion. Per Push-to-Talk kann man so Teammitglieder vor Gefahren warnen oder gemeinsame Aktionen planen.

Tipps für Einsteiger

Der wohl wichtigste Tipp für Neulinge ist es, möglichst selten zu sterben. Hört sich logisch an, gestaltet sich jedoch vor allem für Anfänger schwierig. Haltet

euch hinter den eigenen Creeps auf und nehmt euch vor feindlichen Türmen und Helden in acht. Jedesmal wenn ihr durch die Hand eines gegnerischen Helden sterbt, wird dieser Erfahrung und Gold gewinnen. Sollte dies zu oft vorkommen, wird es schwer für euch und euer Team, diesen Vorsprung aufzuholen. Werdet ihr also als Feeder betitlet, habt ihr genau diesen Fehler gemacht.

Zweiter Tipp ist, immer die Minimap in der unteren linken Ecke des Bildschirms im Auge zu behalten. Auf ihr werden alle sichtbaren Helden angezeigt. Sollte euch auffallen, dass ihr in der Nähe eurer Verbündeten keine feindlichen Helden mehr seht, seid vorsichtig. Sie haben sich eventuell aus eurer Sicht zurückgezogen um zusammen einen oder zwei von euch zu erwischen. Ausserdem kann man auf der Minimap ein Signal geben, das alle Teammitglieder auf ihrer Minimap sehen um vor potentiellen Gefahrensituationen an bestimmten Orten zu warnen.

Letzter Tipp ist, sich nicht so schnell entmutigen zu lassen. Es gibt in HoN extrem viele Kombinationen aus Helden und Gegenständen. Um hier einen groben Überblick zu erhalten, bedarf es einiger Schlachten. Da viele Spieler bereits DotA gespielt haben, werden sie euch zunächst überlegen sein. Haltet aus und lernt bei jedem Spiel etwas hinzu. Mit der Zeit werdet ihr feststellen, dass genau diese grosse Bandbreite an Möglichkeiten dieses Strategie RPG ausmacht.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Contra permalink
    18/11/2009 07:07

    Klingt doch irgendwie interessant. Fast so gut als müsste ich mir das doch auch besorgen und mit euch mal ne Runde rumnooben ^^

    • han09 permalink*
      18/11/2009 11:04

      Würde mich freuen. Je mehr desto besser. Mumble und genug Teammates sind vorhanden ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: